Kinderspielstadt Karamempel

bastelnhandwerkenentdeckenspielenmusizieren

Zeitraum: Jährlich in den ersten beiden Sommerferienwochen

Ort: Esslinger Westend

Karamempel ist eine der ältesten und größten Kinderspielstädte der Region. Bereits seit über 25 Jahren öffnet Karamempel ihre Stadttore und begeistert bis heute viele Esslinger Kinder. Jedes Jahr werden rund 200 Kinder zu Bürgerinnen und Bürgern von Karamempel. Das Leben in Karamempel verläuft dabei ganz ähnlich wie in der Nachbarstadt Esslingen: Als Bürger_in braucht man einen gültigen Ausweis und sucht sich dann einen Job aus um sein eigenes Geld in der Kinderspielstadtwährung „Mempel“ zu verdienen. Dafür stehen rund 30 verschiedene und vielfältige Betriebe zur Verfügung: von Pizzabäcker bis Schreinerei, von Telegrafenamt bis Zeitung. Oder doch lieber die Spülküche? Dort muss man nämlich keine Lohnsteuer zahlen! Oder lieber gleich in den Stadtrat wählen lassen. Der kann nämlich das Wirtschaftssystem der Stadt maßgeblich beeinflussen. Also: Löhne rauf und Steuern runter, so will es auch das Volk! Ach, und was ist Inflation? Und warum streikt jetzt schon wieder die Theatertruppe? Nach getaner Arbeit können die verdienten Mempel in der Kinderstadt ausgegeben werden: etwa für ein Stück Pizza, einen Besuch im Beautysalon, einen Blumenkranz aus der Gärtnerei oder vielleicht doch einen Brief an den Freund am anderen Ende der Stadt? In der Kinderspielstadt lernen Kinder hautnah, wie das „echte Leben“ in einer Stadt funktioniert, wie Unternehmen und Werkstätten für Aufträge sorgen, wie man täglich 300 Mahlzeiten kocht oder wie ein Zeitungsredakteur jeden Tag die Seiten füllt. Ziel ist die maximale Beteiligung und Entscheidungsfreiheit der Kinder. So kann jede Bürgerin und jeder Bürger täglich selbst entscheiden: Arbeit oder Freizeit? Reichtum oder Pleite? Sparen oder Ausgeben? Raushalten oder Mitgestalten? Ermöglicht wird dieses größte Esslinger Ferienprogramm durch zahlreiche Sponsoren und Unterstützer sowie ein unbezwingbares Team aus rund 50 ehrenamtlichen Jugendlichen, die jedes Jahr nicht nur die Arbeitsstellen leiten, sondern auch die Infrastruktur aufbauen, das gesamte Material transportieren und die Arbeitsstellen im Vorfeld festlegen und gestalten. Möchtest Du nächstes Mal auch als Helfer dabei sein und als Held der Arbeit in die Stadtgeschichte eingehen? Dann melde Dich bei uns! Die Anmeldung von Kindern zur Kinderspielstadt Karamempel ist unter www.ferien-esslingen.de möglich.